Breitbild Herbst am Milseburgradweg
10.09.2022 11:50erstellt von: Stefanie Karl


Datumsänderung! Durchs Kinzigtal zur bike-night (Samstag, 10.09. - 51 + x km - mit Anmeldung!)

Bikenight 2016 - Auf der Autobahn nachts...

Achtung! Änderung des Datums! Nicht 03.09., sondern 10.09.!
Vor der diesjährigen bike-night (Frankfurts nächtlicher Fahrraddemo) wollen wir wieder etwas von Frankfurts Umgebung erfahren. Auf dem Spätlesereiterradweg, der auch Rhein-Main-Kinzig-Radweg genannt wird, warten viele kulturelle Höhepunkte auf uns wie die Alte Mühle und das Römerbad in Rückingen, die Wallonisch-Niederländische Kirche und Schloss Philippsruhe in Hanau und der Staatspark Wilhelmsbad.


Schloss Philippsruhe (Hanau)

Mit der Bahn fahren wir bis nach Langenselbold und von dort am Kinzigsee vorbei Richtung Naturschutzgebiet Weideswiesen, ein Eldorado für Wasserbüffel und Störche. In Rückingen wollen wir uns den alten, von Fachwerkbauten eingerahmten Ortskern mit dem Römerbad, dem Schlösschen und der Wasserburg ansehen. Weiter gehts zum Erlensee und dann durch die Bulau, einen sehr naturbelassenen Wald am Unterlauf der Kinzig. Wir folgen der Kinzig bis zu ihrer Mündung in den Main in Hanau, wo es ineinander geschobene Terrassendecks gibt.

Anschließend wartet ein ganz besonders Highlight auf uns, der Staatspark Wilhelmsbad nördlich von Hanau-Kesselstadt. Der Park der Wilhelmsbader Kuranlage wurde als englischer Landschaftspark gestaltet und mit zahlreichen „Sensationen“ ausgestattet: Karussell, Ruine, Comoedienhaus, Felsengänge, Eremitage, Teufelsbrücke, Pyramide und Schneckenberg.

Zurück am Main radeln wir auf dem alten Leinpfad, an dem Handelsschiffe von Menschenhand und Zugtieren mainaufwärts gezogen wurden. Das Denkmal "Die Kirche im Fluss" erinnert an das ehemalige Flusskraftwerk Maintal-Kesselstadt, das damals mitten im Main stand. Der Main-Radweg führt uns über Rumpenheim und Offenbach in Frankfurts Innenstadt.

Unterwegs kehren wir ein und stärken uns für die Nacht der Nächte.

Auf dem Römerberg treffen sich dann alle Radler um 20:00 Uhr. Wir werden wieder mit rund 3000 gleichgesinnten Fahrradfahrern bei hoffentlich ähnlich toller Stimmung wie im letzten Jahr an Frankfurts nächtlicher Fahrraddemo teilnehmen und dort fahren, wo Radfahrer normalerweise nicht hinkommen. Tunnel, Bundesstraßen und sogar Autobahn. „Mehr Platz für Radler – nicht nur heut Nacht.“ Das geht nicht? Von wegen! Der letzte Zug bringt uns dann wieder zurück nach Fulda.

Wichtig: Funktionierende Beleuchtung am Fahrrad! Reflektierende Warnwesten nicht vergessen!

Tour ausschließlich für Teilnehmer der bike-night!


Treffpunkt: 11:50 Uhr Bahnhofsvorplatz Fulda - Rückkehr ca. 00:50 Uhr
Streckenlänge: 50 km + ? km. Höhenmeter: 150 hm
Kosten: Im Rahmen des Hessentickets + 3 € für Nicht-Mitglieder
Tourenleitung: Stefanie Karl (0162 4138635)

Bitte beachten Sie unsere Tourenhinweise: http://www.adfc-fulda.de/Tourenhinweise




Bildergalerie

Philippsruhe Rückblick - Rathaus HanauPhilippsruhe Rückblick - Gruppe vor Walonischer Kirche in HanauPhilippsruhe Rückblick - Wasserbüffel bei Erlensee

644-mal angesehen




© ADFC 2022

Geschenkmitgliedschaft - Bewegung verschenken
Meldeplattform Mobilität
Radentscheid Fulda
Allerleihrad Fulda
Mitglied werden
Tourenprogramm 2022
Regionalkarte Rhön
ADFC Bundesverband
Radroutenplaner Hessen - Touren online planen
Bett und Bike
Deutschland per Rad entdecken