Breitbild Milseburgradweg im Sommer
28.08.2020 13:00erstellt von: Wolf-Ulrich Schlösser


Fahrradcodierung zu Corona-Zeiten in Fulda am 28. August ab 13:00 Uhr

EIN-Code mit Markator-Nadler eingeprägt und CODE.No-Registrierung

Um auch in Corona-Zeiten dem Wunsch nach Fahrradcodierungen gerecht zu werden, bieten wir am 28.08. ab 13:00 Uhr unter Einhaltung der Abstandsregeln Fahrradrahmen-Codierungen an. Bitte tragen Sie während der Codierung einen Mund-Nasenschutz um Andere nicht zu gefährden.
Bitte melden Sie sich zum Termin über die Stadtwache Fulda an - Telefon: (0661)102-1366.


Fahrradrahmencodierung mit Markator-Nadler

Die Codierung, bei der eine Zahlen-Buchstaben-Kombination in den Rahmen geprägt wird, ermöglicht es, dass die Polizei ein wiedergefundenes Rad eindeutig dem Besitzer zuordnen kann. Außerdem erschwert der Code den Weiterverkauf gestohlener Räder. Dieser Code beinhaltet den Landkreis (Kfz-Kennzeichen), die Adresse und die Initialen des Besitzers. Diese Art der Codierung wird von der Polizei empfohlen.
Die Codierung findet in der Graf-Spee-Straße 9 in Fulda (in der Nähe des Landratsamts) statt.
Die Codierung kostet 13,- €, ADFC-Mitglieder zahlen 8,- €.
Bitte bringen Sie Ihren Ausweis und den Kaufbeleg mit.
Bei Fragen rufen Sie bitte an: 0661 2009 193
Mehr zu der Idee der Fahrradcodierung und den Code finden Sie auf der linken Seite unter Fahrrad-Codierung oder hier: https://www.adfc-fulda.de/CodierungCodeNo2017


28-mal angesehen




© ADFC 2020

Meldeplattform Radverkehr
ADFC Bundesverband
Tourenprogramm 2020
Geschenkmitgliedschaft - Bewegung verschenken
Regionalkarte Rhön
Radroutenplaner Hessen - Touren online planen
Mitglied werden
Banner Seitenabstand
Bett und Bike
Deutschland per Rad entdecken