Breitbild Gehilfersbergtour 2017
23.12.2016 erstellt von: Wolf-Ulrich Schlösser


Skandalös: Fulda sperrt Hauptverkehrsroute für Radler

Sperrung der Rangstraße 2016

Im Zuge der Bauarbeiten an der Ecke Rangstraße / Brauhausstraße wurde die Rangstraße für den Radverkehr voll gesperrt. Und das trotz einer vierspurigen Fahrbahn, die ausreichend Platz böte. Diese Straße ist gar Teil der Fahrrad-Hauptverkehrsroute 9 des Radverkehrskonzepts der Stadt aus dem Jahr 2009.
Für uns ist, den ADFC Fulda dies ein erneuter Fall von Ignoranz gegenüber dem Radverkehr und Zeichen einer einseitigen Bevorzugung des motorisierten Verkehrs in Fulda. Radfahrende werden auf Umwege gezwungen, Umgehungen werden in diesem Fall erst gar nicht ausgeschildert.


Dass es auch anders geht, wird in der Robert-Kircher-Straße sichtbar:
Bild
Hier musste ein immer noch benutzungspflichtiger kombinierter Rad/Fußweg auf Grund von Bauarbeiten eingeengt werden und die Benutzungspflicht wurde aufgehoben. Klar „ausgekreuzt“ gekennzeichnet – Das Radfahren ist nun auf der Fahrbahn möglich.
Warum nicht auch so in der Rangstraße?
Und erneut werden auch die Fußgänger wieder auf Umwege gezwungen und sollen die anderer Straßenseite benutzen. Das ist schon im weiteren Verlauf der Route an der Dalbergstraße seit Monaten der Fall. An der Baustelle des "Wernertowers" wurde der Weg für Fußgänger gesperrt, sie müssen weite Umwege in Kauf nehmen. Trotz einer zur Verfügung stehenden zweispurigen Fahrbahn.


296-mal angesehen




© ADFC 2021

Meldeplattform Radverkehr
ADFC Bundesverband
Tourenprogramm 2021
Geschenkmitgliedschaft - Bewegung verschenken
Regionalkarte Rhön
Radroutenplaner Hessen - Touren online planen
Mitglied werden
Bett und Bike
Deutschland per Rad entdecken