Breitbild Abendsonne am Florenberg
18.04.2018 08:45erstellt von: Johannes Steinhauser


Frühlingserwachen am Main (Rückblick - 18.4.)

Tulpenfeld in der  Benediktinerabtei Seligenstadt

Wird das Wetter für die erste große ADFC-Fahrradtour passen? Werden sich genügend fitte Fahrradfahrer anmelden? Dies war Voraussetzung, um in Seligenstadt eine Führung durch das ehemalige Benediktinerkloster zu bekommen.
Insgesamt 40 Fahrradfahrer machten sich zunächst mit der Bahn nach Hanau auf, dort warteten noch zwei weitere Teilnehmer. Vom Hanauer Bahnhof ging es bei herrlichstem Wetter dann auf Nebenstraßen und Radwegen am westlichen Mainufer entlang bis nach Obermulinheim – der heilbringenden und seligmachenden Stadt. Daraus entstand im Laufe der Jahrhunderte der Name Seligenstadt. Hier fühlte man sich in der herrlichen Natur schon fast in den Frühsommer versetzt. Klar, dass manch ein Teilnehmer auch schon in kurzen Radlklamotten fuhr.


Klosterpark der Benediktinerabtei Seligenstadt

Im ehemaligen Klosterbezirk mit der bedeutenden Einhardbasilika von Seligenstadt standen auch schon zwei Gästeführerinnen für eine organisierte Führung durch das Prälatenhaus u.a. mit der Wohnung des Abtes, dem Kaisersaal, Wohn- und Schlafkabinett und dem eindrucksvollen Sommerrefektorium bereit.
Nach einer Stunde hieß es dann wieder die Räder zu satteln und weiter ging es am Main aufwärts bis zum Park Schönbusch mit dem gleichnamigen Schlösschen. Bei herrlichem Sonnenschein konnte man im Halbschatten im Biergarten speisen oder im wunderschön, ausladenden Park einfach die Seele baumeln lassen. Von dort über die Mainbrücke und schon waren wir in Aschaffenburg mit dem Schloss Johannisburg und dem Pompejanum. Über Mainaschaff und Kleinostheim immer dem Main folgend erreichten wir Großkrotzenburg. Hier war tatsächlich Zeit, noch in einer der besten Eisdielen einzukehren!!! So gestärkt waren die letzten Kilometer zurück nach Hanau schnell zurückgelegt. Mit dem Zug fuhren wir dann wieder nach Fulda.
Dir, lieber Thomas, ganz vielen Dank für diesen herrlichen Frühsommertag im bayrischen Ausland! Dich konnten so kleine Überraschungsmomente wie ein Lauf-Halbmarathon auf dem Fahrradweg, „ausgebüxte“ Teilnehmer oder einige platte Reifen am Ende der Gruppe nicht aus dem Konzept bringen. Da fährt man doch gerne bei der nächsten Tour wieder mit!
J. Steinhauser


281-mal angesehen




© ADFC 2019

Meldeplattform Radverkehr
Tourenprogramm2019
ADFC Bundesverband
Regionalkarte Rhön
Geschenkmitgliedschaft - Bewegung verschenken
Radroutenplaner Hessen - Touren online planen
Mitglied werden
Banner Seitenabstand
Bett und Bike
Deutschland per Rad entdecken