Breitbild Abendsonne am Florenberg
27.04.2019 07:50erstellt von: Stefanie Karl


An der Bergstraße über Heidelberg zur SPEZI (27.-28.04.2019 - 67/20 km - 330 hm)

Spezi-Radmesse - Liegedreiradprobefahrt

Die SPEZI – was ist das denn? Jedes Jahr am letzten Wochenende im April rüstet sich die Stadt Germersheim am Rhein für ein Spezialradfest der besonderen Art. Alle möglichen Spezialfahrräder, Neuerfindungen, Kuriositäten, Zubehör usw. dürfen hier betrachtet, bewundert, ausgiebig getestet und natürlich auch erworben werden. Jedes Jahr ein Highlight für alle Fahrradinteressierten, große Augen und viel Spaß sind garantiert!


Speyer - Dom

Wir fahren mit dem Zug bis nach Weinheim und brauchen auf die ersten Sehenswürdigkeiten gar nicht lange zu warten, denn hier gibt es den historischen Marktplatz mit den japanischen Schnurbäumen und dem alten Rathaus, außerdem das malerische Gerberbachviertel mit vielen winkligen Gassen und alten Fachwerkhäusern. An der Bergstraße entlang geht es nach Ladenburg mit seiner schönen mittelalterlichen Altstadt.

Weiter führt uns der Neckarradweg in die Universitätsstadt Heidelberg, die u. a. mit einem Liebesstein, dem Brückenaffen, Karlstor, Schloss und Studentenkarzer aufwartet. Auf dem Paneuroparadweg Prag-Paris (so weit wollen wir aber gar nicht!) kommen wir nach Schwetzingen. Hier kann man das prachtvolle Barockschloss und den ebenso prachtvollen Schlossgarten bewundern.

Und dann heißt es „Macht euch auf nach Speyer“, wie schon Goethe zu sagen pflegte. Speyer ist weithin bekannt durch seinen Kaiser- und Mariendom, der als weltweit größte noch erhaltene romanische Kirche seit 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Aber Speyer hat noch mehr zu bieten: Das Altpörtel, die Alte Münze, das Historische Rathaus usw. Von Speyer aus ist es dann nicht mehr weit bis zu unserem Hotel in Römerberg-Mechtersheim. Hier besteht abends dann Gelegenheit zum Essen und/oder Besuch des Wellnessbereichs mit Sauna.

Am nächsten Morgen haben wir nach einem reichhaltigen Frühstück noch etwa 10 km Radelstrecke bis nach Germersheim vor uns, bevor um 11:00 Uhr die SPEZI ihre Pforten für uns öffnet. Am späten Nachmittag bringt uns der Zug wieder zurück nach Fulda.

Im Hotel ist ein Zimmer-Kontingent von 5 Doppelzimmern für uns reserviert. Zimmerbuchungen erfolgen bei dieser Tour durch die Teilnehmer selbst, d. h. Ihr meldet Euch bei der Tourenleitung an und bekommt die Kontaktdaten des Hotels. Für die Buchung seid Ihr dann selbst verantwortlich, auch für eventuelle Stornierung und damit verbundene Kosten.

Kosten: Fahrtkosten im Rahmen des Hessen- und Schönes-Wochenende-Tickets, Eintritt SPEZI 10 €, Hotel (Ü/F im Doppelzimmer) 42,50 €
Anmeldung: bis 30.03.2019
Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz Fulda 07:50 Uhr
Tourenleitung: Stefanie Karl (0162 4138635)


625-mal angesehen




© ADFC 2019

Meldeplattform Radverkehr
Tourenprogramm2019
ADFC Bundesverband
Regionalkarte Rhön
Geschenkmitgliedschaft - Bewegung verschenken
Radroutenplaner Hessen - Touren online planen
Mitglied werden
Banner Seitenabstand
Bett und Bike
Deutschland per Rad entdecken