Breitbild Milseburgradweg im Sommer
14.11.2017 erstellt von: Wolf-Ulrich Schlösser


Preisverleihung zum STADTRADELN 2017 im Fuldaer Stadtschloss

Preisverleihung Stadtradeln 2017

Abschluss der Aktion vom 8. bis zum 28. September 2017 für den Klimaschutz und zur Radverkehrsförderung
Zum zweiten Mal in Folge beteiligte sich Fulda am STADTRADELN. Insgesamt fuhren in den drei Wochen 151 Radfahrer mehr als 39500 Kilometer. Das ergibt 262 km pro Teilnehmer, „einen vorderen Rang in der Liste der vergleichbaren Städte“, führte Herr Stadtbaurat Schreiner in seiner Rede aus.
Viele Teilnehmer waren am 14.11. ins Grüne Zimmer im Stadtschloss zur Preisverleihung gekommen.


Stadtradeln Logo

Bei der Aktion konnten alle mitmachen, die in der Stadt Fulda wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen.
Auf dem Programm standen Touren, organisiert von der Stadtverwaltung und auch von uns, dem ADFC. Wir boten im Aktionszeitraum wöchentlich eine Mittwochs-Feierabendtour um 17:00 Uhr und an den Wochenenden Tagestouren an. Neu und inspirierend war das Forum „Offenes Ohr für Radverkehr“ zu Beginn der Aktion.
Die Teilnahme Fuldas an der Aktion wurde organisiert von Dorothea Hergott, Klimaschutzmanagerin der Stadt und unterstützt von Stadtbaurat Daniel Schreiner.
Wir vom ADFC waren als ein eigenes Team dabei. Gemeinsam mit weiteren Teams von Vereinen, Firmen oder anderen Institutionen war es unser gemeinsames Ziel, für Fulda möglichst viele Kilometer zu sammeln und die Stadt mit den Fahrrädern bunter zu machen und Freunde, Kollegen, Mitstudierende... zum gemeinsamen Radeln zu ermuntern. Zeigen wir den Verantwortlichen, dass es sich lohnt, Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs anzustoßen und umzusetzen.

Am 14.11. fand nun die ersehnte Abschlussveranstaltung statt. Prämiert wurden die Radler mit den meisten Kilometern, die Teams mit den aktivsten Teilnehmern (mit den meisten Kilometern pro Teammitglied) und das mitgliederstärkste Team:

Meiste Kilometer (Männer):
Mario Shumway, Fabian Hahner, Michael Dietzel

Meiste Kilometer (Frauen):
Andrea Klitsch, Elfriede Fey, Stefanie Karl

Beste Teams(km/TN):
RSF 80 Petersberg (455,4 km/Teilnehmer)
RSV FROH (433,9 km/Teilnehmer)
Team Musikschule (307,8 km/Teilnehmer)

Beste Teams (Mitgliederzahl):
ADFC Fulda (36 Teilnehmer)
Stadtverwaltung Fulda (26 Teilnehmer)
RSF 80 Petersberg (24 Teilnehmer)

Als Hauptpreis wurde unabhängig von der persönlichen Leistung unter allen Teilnehmern ein Gutschein über 1500 € für eine Pedelec verlost.

STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreise zum Schutz des Weltklimas, dem über 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. Das STADTRADELN dient dem Klimaschutz sowie der Radverkehrsförderung und kann deutschlandweit von allen Kommunen (Städte, Gemeinden, Landkreise/Regionen) an 21 zusammenhängenden Tagen – frei wählbar im Zeitraum 1. Mai bis 30. September – durchgeführt werden. Mit der Kampagne steht den Kommunen eine bewährte, leicht umzusetzende Maßnahme zur Verfügung, um mit verhältnismäßig geringem Aufwand und Mitteln im wichtigen Bereich Kommunikation/Öffentlichkeitsarbeit für nachhaltige Mobilität aktiv(er) zu werden.
Ziele der Kampagne sind, BürgerInnen zur Benutzung des Fahrrads im Alltag zu sensibilisieren und die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente einzubringen. KommunalpolitikerInnen als die lokalen Entscheider in Sachen Radverkehr sollen im wahrsten Sinne des Wortes verstärkt „erfahren“, was es bedeutet, in der eigenen Kommune mit dem Rad unterwegs zu sein und Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation für RadfahrerInnen dann anstoßen resp. umsetzen. Zudem soll die Politik ihre Vorbildfunktion wahrnehmen und nutzen, um durch positive Beispiele andere zum Radfahren zu ermuntern.



1167-mal angesehen




© ADFC 2020

Meldeplattform Radverkehr
ADFC Bundesverband
Tourenprogramm 2020
Geschenkmitgliedschaft - Bewegung verschenken
Regionalkarte Rhön
Radroutenplaner Hessen - Touren online planen
Mitglied werden
Banner Seitenabstand
Bett und Bike
Deutschland per Rad entdecken