Breitbild Milseburgradweg im Sommer
19.05.2019 erstellt von: Martin Wächtler


Kupferbergwerk Grube Wilhelmine (19.5. - 60 km - 650 hm)

Blick zurück nach Gelnhausen

Wir fahren zum Kupferbergwerk Grube Wilhelmine in Sommerkahl (Spessart), welches bis 1922 in Betrieb war. Dort sehen wir farbenprächtige Gneis-Felswände mit bunten Kupfermineralien, historische Förderkörbe und Loren. Wir besichtigen die gut erhaltene 23 m Sohle mit Schächten, Tropfsteinen, Höhlenperlen, Versinterungen und grünen Malachit- und blauen Azuritüberzügen. Bohrlöcher und Hauspuren zeugen von schweren Arbeitsbedingungen. Im Schein einer historischen Froschlampe werden Lichtverhältnisse unter Tage erfahrbar.


Bahnfahrt nach Hanau. Vom Main aus fahren wir das Kahltal in den Spessart hinein bis nach Sommerkahl. Dort Bergwerkbesichtigung mit Führung (ca. 45 min) und Einkehr. Über Kleinkahl geht es hinunter in das Kinzigtal nach Gelnhausen. Von dort mit der Bahn zurück nach Fulda.

Mit Bahnfahrt und Einkehr. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung bis 17.05.2019 bei Tourenleiter Martin Wächtler Tel. 0162 2798040 (SMS). Treffpunkt Fulda Bahnhofsvorplatz 8:45 Uhr, Rückkehr ca. 18:45 oder 19:45 Uhr. Kosten anteilig Bahnfahrt + 5,- € Eintritt, für Nichtmitglieder zzgl. 3,- €.
Tour für Radfahrer ohne E-Antrieb; E-Bikes nur nach vorheriger Abstimmung mit dem Tourenleiter.
Tourenleitung: Martin Wächtler
Bitte beachten Sie unsere Tourenhinweise: http://www.adfc-fulda.de/Tourenhinweise


149-mal angesehen




© ADFC 2019

Meldeplattform Radverkehr
Tourenprogramm2019
ADFC Bundesverband
Regionalkarte Rhön
Geschenkmitgliedschaft - Bewegung verschenken
Radroutenplaner Hessen - Touren online planen
Mitglied werden
Banner Seitenabstand
Bett und Bike
Deutschland per Rad entdecken