Breitbild Rhön im Februar von Petersberg 2016

Diebstahl-Prävention

Fahrrad-Codierung mit Code-No.com auch 2020

EIN-Code mit Markator-Nadler eingeprägt und CODE.No-Registrierung

Beim ADFC Fulda können Sie ihr Fahrrad codieren lassen.
Bei der Codierung wird eine Signatur in den Rahmen „genadelt“, die es ermöglicht, dass die Polizei ein wiedergefundenes Rad eindeutig dem Besitzer zuordnen kann, denn darin sind in verschlüsselter Form Ihre Wohnadresse und Ihre Initialen enthalten. Seit 2015 ergänzt der ADFC-Fulda die bewährte Rahmenmarkierung mit einer Registrierung bei Code-No.com. Mit dem einmaligen QR-Code können Sie Ihr Rad auf www.Code-No.com anmelden. Damit wird ein späterer Diebstahlcheck für jeden Finder möglich.
Die Codierung kostet 13,- €, ADFC-Mitglieder zahlen 8,- €. Bitte bringen Sie Ihren Ausweis und den Kaufbeleg mit.


mehr zu Terminen, Anmeldung und zum Codegnerator... »

Fahrradcodierung am 21. April vor der Erneuer:Bar - Lindenstraße 2

Fahrradrahmencodierung mit Markator-Nadler

Ab April codiert der ADFC-Fulda wieder Fahrräder. In diesem Jahr sind wir wieder in der „Erneuer:Bar“ zu Gast in der Lindenstraße 2. Die Codierung, bei der eine Zahlen-Buchstaben-Kombination in den Rahmen geprägt wird, ermöglicht es, dass die Polizei ein wiedergefundenes Rad eindeutig dem Besitzer zuordnen kann. Außerdem erschwert der Code den Weiterverkauf gestohlener Räder.
Dieser Code beinhaltet den Landkreis (Kfz-Kennzeichen), die Adresse und die Initialen des Besitzers. Diese Art der Codierung wird von der Polizei empfohlen.
Bitte melden Sie sich zum Termin über die Stadtwache Telefon: (0661)102-1366 an.


mehr... »

Der ADFC beim Frühlingsmarkt im Umweltzentrum in Fulda (26. April)

ADFC-Stand Umweltzentrum zum Frühlingsmarkt

Informationen rund ums Rad und Rahmencodierung
Ende April am Sonntagmittag ab 12 Uhr ist das Umweltzentrum in der Fuldaaue in der Johannisstrasse 44 wieder Ausrichtungsort des Gartenfests im Frühling.
Im und um das Haus herum werden regionale Produkte, Dienstleistungen und Informationen präsentiert und für umweltverträgliches, sozial orientiertes und nachhaltiges Wirtschaften geworben. Auf der Pflanzenbörse werden privat Garten- und Zimmerpflanzen angeboten.
Der ADFC ist mit einem Stand dabei und informiert über seine Arbeit, bietet Literatur und andere Informationen zum Radfahren an und codiert Fahrradrahmen zum Diebstahlschutz.


mehr... »

Fahrradcodierung am 19. Mai vor der Erneuer:Bar - Lindenstraße 2

Fahrradrahmencodierung mit Markator-Nadler

Am 19. Mai codiert der ADFC-Fulda Fahrräder vor der „Erneuer:Bar“ in der Lindenstraße 2. Die Codierung, bei der eine Zahlen-Buchstaben-Kombination in den Rahmen geprägt wird, ermöglicht es, dass die Polizei ein wiedergefundenes Rad eindeutig dem Besitzer zuordnen kann. Außerdem erschwert der Code den Weiterverkauf gestohlener Räder.
Dieser Code beinhaltet den Landkreis (Kfz-Kennzeichen), die Adresse und die Initialen des Besitzers. Diese Art der Codierung wird von der Polizei empfohlen.
Bitte melden Sie sich zum Termin über die Stadtwache Telefon: (0661)102-1366 an.


mehr... »

Fahrradcodierung am 16. Juni vor der Erneuer:Bar - Lindenstraße 2

Fahrradrahmencodierung mit Markator-Nadler

Am 16. Juni codiert der ADFC-Fulda Fahrräder vor der „Erneuer:Bar“ in der Lindenstraße 2. Die Codierung, bei der eine Zahlen-Buchstaben-Kombination in den Rahmen geprägt wird, ermöglicht es, dass die Polizei ein wiedergefundenes Rad eindeutig dem Besitzer zuordnen kann. Außerdem erschwert der Code den Weiterverkauf gestohlener Räder.
Dieser Code beinhaltet den Landkreis (Kfz-Kennzeichen), die Adresse und die Initialen des Besitzers. Diese Art der Codierung wird von der Polizei empfohlen.
Bitte melden Sie sich zum Termin über die Stadtwache Telefon: (0661)102-1366 an.


mehr... »
 

Sie sind Besucher 139803

In diesem Monat: 878

© ADFC 2020

Meldeplattform Radverkehr
ADFC Bundesverband
Tourenprogramm 2020
Geschenkmitgliedschaft - Bewegung verschenken
Regionalkarte Rhön
Radroutenplaner Hessen - Touren online planen
Mitglied werden
Banner Seitenabstand
Bett und Bike
Deutschland per Rad entdecken