Breitbild Abendsonne am Florenberg

Touren

 
 
 
 

Auf dem Lutherweg zur Burg Herzberg (22.09. - 54 km - 620 hm)

Lutherweg Markierung

Auch wenn das Lutherjahr ein Jahr zurückliegt führt unsere Tour in Teilen entlang des ausgeschilderten „Lutherweg 1521“, der an den Weg Luthers zum Wormser Reichstag erinnert, zu dem er vom Kaiser vorgeladen wurde.
Luther reiste am 10. April 1521 von Eisenach über Bad Hersfeld, Alsfeld, Grünberg, Friedberg und Frankfurt am Main und kam schließlich am 16. April 1521 nach Worms. Wir machen Rast an höchsten Stelle dieser Route, der Burg Herzberg und besichtigen diese größte Höhenburg Hessens. Hier soll Luther damals eine Andacht in der Burgkapelle gehalten haben.


mehr... »

Tälerfahrt durch den Ringgau: Vom Sontra- ins Werratal (30.9. - 65 km - 500 hm)

Ringgau - Creuzburg Werrabrücke mit Liborius-Kapelle

Wer kennt sie nicht? Den stolzen Herkules, Kassels Wahrzeichen, der über den barocken Bergpark und das Schloss Wilhelmshöhe zu seinen Füßen wacht, oder die Wartburg, UNESCO-Weltkulturerbe und eine der bedeutendsten deutschen Burgen, die weithin sichtbar über der Kultur-Stadt-Eisenach thront. Beide Highlights verbindet der erlebnisreiche 110 km lange Herkules-Wartburg-Radweg durch eindrucksvolle Fluss-, Tal- und Waldlandschaften. Ganz nebenbei "erfährt" man romantische Fachwerkstädte und -Dörfer, die zum Verweilen einladen.


mehr... »

Rad und SPA im Schwalmtal (03.10. - 45 km - 219 hm - mit Anmeldung!)

Niddatal Niddaquelle

Wasserreich ist der Hohe Vogelsberg, denn hier liegen die Niederschlagsmengen doppelt so hoch wie in den Niederungen. Infolgedessen entspringen hier zahlreiche naturnahe Bäche und Flüsse, auf deren Suche wir uns heute begeben wollen. Wir fahren mit Zug und Bus auf den Hoherodskopf und von dort geht es zuerst zum Taufstein, wo wir den 22 m hohen Bismarckturm erklimmen und die Blicke auf die umliegenden Mittelgebirge genießen werden. Am Taufstein liegt auch das Geotop Geiselstein, das aufgrund des magnetischen Gesteins Basanit Nordpol des Vogelsbergs genannt wird (Kompass mitnehmen!). In der Breungeshainer Heide finden wir die Niddaquelle und den Landgrafenborn. Auch die Quellen des Eisenbachs, der Felda und Lauter sind nicht weit entfernt.


mehr... »

Nach Darmstadt zur Künstlerkolonie Mathildenhöhe (07.10. - 44 km - 290 hm)

Darmstadt - Mathildenhöhe mit Hochzeitsturm und russischer Kapelle

Um 08:07 Uhr geht es mit dem Regionalexpress nach Frankfurt Hauptbahnhof. Vom Südportal radeln wir über die Friedensbrücke zum Rosengarten der Unikliniken. In Richtung Kennedyallee geht es weiter gen Süden. Durch den Stadtwald kommen wir nach Neu-Isenburg, vorbei an Buchschlag erreichen wir überwiegend im Grünen nach dreimaliger Querung der A661 die Krause Buche. Am Forsthaus Kalkofen vorbei rollen wir zum Eisenbahnmuseum Darmstadt Kranichstein. Über das Jagdschloss Kranichstein und den Steinbrücker Teich erreichen wir das Oberfeld mit dem Park Rosenhöhe. Am Löwentor radeln wir abwärts und dann um den Woog. Steil geht es dann hinauf auf die Mathildenhöhe, wo uns schöne Jugendstilhäuser, die russische Kapelle und der Hochzeitsturm erwarten.


mehr... »

Feierabendtour im Oktober (10.10. - 17.00 Uhr)

NordhessenGeschmackvollAmUferDerFulda

Letztmalig im Oktober, wegen des Feiertags erst am zweiten Mittwoch, bieten wir diese Feierabendtour an. Um 17.00 Uhr treffen wir uns am Bahnhofsvorplatz in Fulda. Die Tour wird 20..30 km lang sein. Bitte achtet auf ein funktionierendes Licht am Rad, denn die Tage werden schon merklich kürzer und wir kommen in die Dämmerung. Eine genaue Festlegung erfolgt erst kurz vor der Tour. Wer sich nicht überraschen lassen will, frage bitte vor der Tour über info(at)ADFC-Fulda.de an.


mehr... »

Sie sind Besucher 113426

In diesem Monat: 870

© ADFC 2018

Fahrradklimatest 2018
Regionalkarte Rhön
ADFC Bundesverband
Meldeplattform Radverkehr
Radroutenplaner Hessen - Touren online planen
Mitglied werden
Banner Seitenabstand
Bett und Bike
Deutschland per Rad entdecken
Geschenkmitgliedschaft - Bewegung verschenken